Groupe de travail care (Génève)

Die Groupe de travail care ist eine Arbeitsgruppe zum Thema Care-Arbeit und Geschlechtergerechtigkeit in Génève.

Lynn Mackenzie spricht im Beitrag mit RTS über die die Dimensionen der ökonomischen Ungleicheiten, über unbezahlte Arbeit und die gesellschaftliche Bedeutung der Arbeit von Frauen: https://www.rts.ch/info/suisse/12275588-podcast-pourquoi-ca-coute-plus-cher-detre-une-femme.html (14. Juni 2021).

Lynn Mackenzie, ist Ökonomin und Expertin für Gleichstellungspolitik.

 

Kontakt

VWelles Rethinking Economics (Bern)

VWelles RE setzen sich für eine pluralistische und feministische Lehre der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bern ein. Als studentische Initiative gegründet, sind sie Teil des globalen Netzwerks Rethinking Economics. VWelles betreiben unter dem Namen «Rethink Economics» einen Podcast.

In der vierten Folge des Poscasts von VWelles RE spricht Katharina Mader über feministische Ökonomie: https://anchor.fm/vwelles-re-bern/episodes/4–Folge-Feministische-konomie-e10q02n (13. Mai 2021).
Dr.in Katharina Mader forscht und lehrt am Institut für Heterodoxe Ökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien zu feministischer Ökonomie, Care-Ökonomie und insbesondere zur unbezahlten Arbeit.

 

Kontakt

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden und abonniere unseren Newsletter.